Hilfe für die Ukraine

27.05.22, 11:25
  • Einladungen
Simone Neuhoff
Hilfe Ukraine (c) Pixabay

Auch in unsere Gemeinden kommen Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen. Die Situation ist sehr dynamisch, und noch ist nicht klar, wieviele Flüchtlinge bei uns Schutz suchen. Klar ist aber, dass wir helfen können! Manche kommen über private Kontakte an Wohnungen, andere haben kein genaues Ziel und müssen hoffen, eine Unterkunft zu finden. Die Zuweisung der Unterkünfte wird über die Kommunen koordiniert. Da noch nicht klar ist, wieviel Wohnraum benötigt wird, können Sie sich bei der jeweiligen Kommune melden, wenn Sie Wohnraum zur Verfügung haben und Flüchtlinge aufnehmen möchten.

Hier finden Sie Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme und für weitere Infos, wie Sie helfen können:

Gemeinde Morsbach: fluechtlingshilfe@gemeinde-morsbach.de – weitere Infos unter www.morsbach.de

Gemeinde Reichshof: ukrainehilfe@reichshof.de – weitere Infos unter https://www.reichshof.org/rathaus-service/ukraine-hilfe-reichshof-kopie.html

Verbandsgemeinde Kirchen: ukraine-hilfe@kreis-ak.de, weitere Infos unter https://www.kreis-altenkirchen.de/

Marktstadt Waldbröl: Margrit.Brueser@asyl-waldbröl.de (für Wohnfragen, Vermittlung von Patenschaften, Organisation der Freundestreffen, Austausch mit und Kontakt zu Ämtern, Institutionen, Vereinen und anderen Asylorganisationen, Koordination und Organisation der Sprachkurse), Kaufhaus für alle (Herr Twilling): 02291/901235, kaufhaus-fuer-alle@ev-kirche-waldbroel.de (für Sachspenden)

Stadt Wiehl: asyl@wiehl.de – weitere Infos unter https://m.wiehl.de/aktuelles/nachrichten/7870-ukraine_fluechtlinge-wichtige-hinweise.html

Gemeinde Nümbrecht: info@nuembrecht.info

Eine Auflistung der Hilfsaktionen und weitere Infos finden sich auch auf der Seite des Oberbergischen Kreises unter www.obk.de/ukraine.

Neben Angeboten zur Unterbringung werden auch Menschen gesucht, die dolmetschen können. Hilfs- und Unterstützungsangebote vor Ort befinden sich weiter im Aufbau. Die Bürgerhilfe Morsbach sucht auch weitere Freiwillige, die sich auf verschiedene Art und Weise, z.B. durch Fahrdienste, Kinderbetreuung oder Sprachhilfe engagieren möchten.

Wenn Sie helfen möchten oder Fragen haben, können Sie sich auch ans Pastoralteam wenden:

Für Morsbach – Friesenhagen – Wildbergerhütte: PR Simon Blumberg

Für An Bröl und Wiehl: Diakon Willi Schmitz

Gerne können Sie auch für die Menschen aus der Ukraine Geld spenden, z.B. an den Caritasverband Oberberg. Dieser hat direkte Kontakte in die Ukraine und zu einem Caritasverband in Rumänien an der Grenze zur Ukraine.

Geldspenden können auf folgendes Konto gezahlt werden:

Caritas Oberberg:

IBAN: DE45 3845 0000 0000 2210 10

Stichwort: Ukraine

Vielen Dank für Ihre Hilfe!