Wort zum 3. Sonntag im Jahreskreis - Michael Schiller

Worte von Diakon Veer

Liebe Gemeinde,

wieder einmal stehen wir am Beginn eines neuen Jahres.

Eigentlich ist das nichts Besonderes, das wiederholt sich jährlich und manche von uns haben das schon neunzigmal erlebt. Und doch haben wir das Gefühl, dass es dieses Mal anders ist. Der Beginn dieses Jahres fühlt sich für viele genauso an wie der Beginn des letzten Jahres. Vor einem Jahr waren wir voller Hoffnung, dass im damals neuen Jahr 2021 die Pandemie überwunden würde, und dass wir am Ende des Jahres wieder ein ganz normales Weihnachtsfest im Kreise unserer Lieben feiern würden. Das ist offensichtlich nicht gelungen.

Jetzt können wir natürlich hergehen, die Schuldigen dafür suchen und heftig auf sie dreinschlagen.

Aber: Was bringt das? Zumal der Hauptschuldige das Coronavirus ist.

Und auch die Probleme der katholischen Kirche (Missbrauchsskandal uäm.) sind nicht geringer geworden, geschweige denn gelöst.

Was können wir also tun?

Wir könnten uns natürlich eine Auszeit nehmen und in eine Depression absinken.

Doch wem hilft das?

Uns am allerwenigsten.

 

Ich möchte, dass wir das tun, was gerade Christen gut zu Gesicht steht und was, so glaube ich, auch von uns Christen erwartet wird. Und auch Gott erwartet das von uns.

Ich möchte, dass wir die Ärmel hochkrempeln und anpacken.

Ich möchte, dass wir unser Leben und auch unser Umfeld gestalten. Dass wir – im Rahmen unserer Möglichkeiten – mithelfen die Probleme, vor denen wir stehen, zu lösen.

Denn nichts tun kann jeder; und das ist auch nicht gerade christlich.

Vielleicht kann Ihnen der folgende Segensspruch dazu ein wenig Kraft und Mut geben.

Irischer Neujahrssegen

Möge Gott dir im neuen Jahr mehr Zeit schenken zu danken, als zu klagen.
Mögen deine Freude nach Tagen, aber dein Kummer nach Stunden zählen.
Mögen die Zeiten selten sein, an denen du deine Freunde entbehrst,
und kurz die Augenblicke in der Gesellschaft von Dummköpfen.
Mögen alle Tränen des kommenden Jahres Tränen der Freude sein.

Viele Grüße und Gottes Segen

Gregor Veer

Trauer um Kunibert Schneider

Schneider Kunibert Foto C. Buchen

Am 03. Januar 2022 verstarb im Alter von 83 Jahren Kunibert Schneider. Der Verstorbene hat am 27. August 2010 für sein großes Engagement über viele Jahrzehnte in der Pfarrgemeinde St. Gertrud Morsbach und im Verband der katholischen Kirchengemeinden im Oberbergischen den päpstlichen Ehrenorden „Pro ecclesia et pontifice“ verliehen bekommen. Bei einem kleinen Empfang der katholischen Kirchengemeinde wurde dem damals 71-jährigen Morsbacher diese hohe kirchliche Auszeichnung überreicht.

Kunibert Schneider war von 1966 bis 1999 Wegemeister und Leiter des Baubetriebshofes der Gemeinde Morsbach. Nebenbei hat er sich über Jahrzehnte in seiner Freizeit ehrenamtlich engagiert. So war er neben seiner politischen Tätigkeit als Ratsmitglied auch von 1968 bis 1980 Vorsitzender des Pfarrgemeinderates an St. Gertrud in Morsbach. Von 1970 bis 2009 gehörte er dem Kirchenvorstand an und bekleidete während dieser Zeit 15 Jahre das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Er wirkte 1974 auch bei der Errichtung des Gertrudisheimes mit. 

Seit 1956 gehörte Kunibert Schneider der Kolpingsfamilie Morsbach an und war von 1958 bis 1963 deren Vorsitzender. 21 Jahre lang vertrat er Morsbach im Verbandsausschuss Oberberg der Kirchengemeinden. Noch im Dezember 2021 erhielt Schneider die Ehrenurkunde des Kolpingwerkes für 65jährige Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie. 

Ab 2000 war Kunibert Schneider etwa 15 Jahre lang Beauftragter des Kirchenvorstandes für den Friedhof Morsbach. Auch im Vorstand der Fördergemeinschaft Behindertenzentrum Morsbach e.V., die er 1980 mit aus der Taufe gehoben hat, bekleidete Kunibert Schneider von 1992 bis 2018 das Amt eines Beisitzers.

Die Beisetzung des Verstorbenen erfolgte am 11. Januar 2022 auf dem Friedhof in Morsbach.

Päpstliche Auszeichnung

„Pro ecclesia et pontifice“ (Für Kirche und Papst) ist ein päpstlicher Ehrenorden für besondere Verdienste um die Anliegen der Kirche und des Papstes. Gestiftet wurde das Ehrenzeichen von Papst Leo XIII. erstmals im Jahr 1888 anlässlich seines goldenen Priesterjubiläums. Es kann sowohl an Mitglieder des Klerus als auch an Laien verliehen werden. Die Auszeichnung erfolgt durch Übergabe einer Urkunde und eines Ordens. Der Orden besteht aus einem stilisierten Kreuz, in das Bilder der Apostel Petrus und Paulus, das Wappen und der Name des Papstes sowie der Titel „Pro ecclesia et pontifice“ eingeprägt sind. Gehalten wird es von einem breiten Ordensband in den Kirchenfarben Gelb und Weiß. 

(Christoph Buchen)

 

Pastoralbüro in Morsbach

Am Mittwoch, 26. Januar und Donnerstag, 27. Januar bleibt das Pastoralbüro in Morsbach wegen einer IT-Umstellung geschlossen.

In dringenden Fällen setzen Sie sich bitte mit dem Pastoralbüro in Waldbröl, Telefon 02291-92250 in Verbindung.

Ab Freitag, 28. Januar sind wir dann wieder für Sie da!

Ab dem 1. Advent gilt für alle unsere Gottesdienste die 3G-REGEL!

Liebe Christen unseres Sendungsraumes,

da sich die momentane Corona-Situation so besorgniserregend entwickelt, hat der Gesetzgeber verschärfte Maßnahmen zu Reduzierung des Ansteckungsrisikos erlassen. Dem tragen wir in unserem Sendungsraum auch Rechnung. Unser Ziel ist es möglichst vielen Menschen eine sichere und gute Feier unserer Gottesdienste zu ermöglichen. 

Deshalb ist ab Samstag, 27. November der Besuch unserer Vorabend- und Sonntagsmessen nur möglich nach Vorlage eins gültigen Zertifikats über Impfung, Genesung oder einen aktuellen Corona-Bürgertest (Antigentest nicht älter als 24 Std./kein Selbsttest).

Bitte zeigen Sie Ihr Zertifikat unaufgefordert beim Betreten der Kirche dem Ordner- und Begrüßungsdienst vor.

Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr gelten während der Schulzeit als getestet.

Zusätzlich ist das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes Pflicht.

Diese Regelung gilt ebenfalls für Taufen, Beerdigungen und andere Besucherstarke Gottesdienste.

Ich danke für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Ihr 

Pastor Tobias Zöller 

Herzlich Willkommen in unserer Gemeinschaft, unseren Gottesdiensten, Gruppen und Kreisen, ... und natürlich auf unserer WebSite.

Im Seelsorgebereich Morsbach-Friesenhagen-Wildberghütte sind die fünf oberbergischen Pfarrgemeinden

  • St. Gertrud (Morsbach),
  • St. Mariä Heimsuchung (Holpe),
  • St. Joseph (Lichtenberg),
  • St. Bonifatius (Wildbergerhütte) und
  • St. Sebastianus (Friesenhagen)

zusammengeschlossen. 

 

Pastoralbüro24, ein neues Angebot unserers Pastoralbüros

Das Pastoralbüro24 ist die neue Web-Außenstelle unseres Pastoralbüros und 24 Stunden täglich für Sie da. Hier werden alle verfügbaren Online-Dienstleistungen des Pastoralbüros bereitgestellt. Dieses Angebot ist im Aufbau begriffen und wird kontinuierlich ergänzt. Schauen Sie doch einfach mal rein

Ihr Pastoralbüro-Team

Newsletter, immer auf dem Laufenden bleiben

Unser Seelsorgebereich stellt einen Newsletter bereit. Über dieses Medium werden aktuelle Informationen aus dem Gemeindeleben an registrierte Benutzer versandt. Zu Registrierung, An- oder Abmeldung gelangen sie hier oder nutzen Sie dazu die Schaltfläche "Newsletter":

Verstorben sind

Frau Mathilde Hüppe, geb. Buchen aus Morsbach-Korseifen im Alter von 83 Jahren

Frau Adelheid Diederich, geb. Hombach, früher Morsbach im Alter von 93 Jahren

Frau Margarete Kappenstein, geb. Moog, Friesenhagen im Alter von 79 Jahren

Herr, gib ihnen die Ewige Ruhe!

Abonnieren den Newsletter!

Erhalten Sie spannende Nachrichten und Infos über Veranstaltungen und Gottesdienste unserer Pfarreiengemeinschaft, zusammen mit einem erfrischenden geistigen Impuls, direkt auf Ihrer E-Mail. Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein, haken Sie die Box des Datenschutzes ab und drücken Sie auf "Anmelden".

Wenn Sie den Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten wollen, geben Sie einfach Ihre abonnierte E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf "Abmelden". Vielen Dank.

Aktuelles

 

 

 

Einladungen

Gottesdienste am Aschermittwoch mit Spendung des Aschenkreuzes am 02. März 2022

20. Januar 2022, 10:05

St. Bonifatius, Bielstein 8.30 Uhr Hl. Messe St. Sebastianus, Friesenhagen 9.15 Uhr Gottesdienst der KiTa St. Anna St. Michael, Waldbröl 9.15 Uhr Gottesdienst der KiTa St. Michael St. ...

Weiter lesen

Stellenausschreibung Küster/Küsterin

20. Januar 2022, 10:03

Der KGV Morsbach/Friesenhagen/Wildbergerhütte sucht ab sofort eine Küsterin/einen Küster mit einem Stellenumfang von 6 Wochenstunden. Haupteinsatzort ist die Kirche St. Mariä Heimsuchung in Holpe. ...

Weiter lesen

Pfarrversammlung in Lichtenberg

20. Januar 2022, 09:53

Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung für die bevorstehende Kirchenvorstandswahl am Dienstag, 08.02.2022 um 19.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Joseph. Für die Veranstaltung gilt 2 G! ...

Weiter lesen

Pfarrversammlung Steeg

20. Januar 2022, 09:47

Herzliche Einladung zur Gemeindeversammlung zum Erhalt der Kirche „Maria Königin“ am Dienstag, 01.02.2022 um 19.00 Uhr in der Kirche. Für die Veranstaltung gilt 2 G! ...

Weiter lesen

Bibelteilen mit Pastor Tobias Zöller

20. Januar 2022, 09:45

Herzliche Einladung zu den nächsten Treffen für das Bibelteilen immer donnerstags um 19.00-20.00 Uhr. Wir sprechen über das jeweils folgende Sonntagsevangelium. Die nächsten Termine sind: 03.02. ...

Weiter lesen

Orgelkonzert der besonderen Art

20. Januar 2022, 09:41

Zu einem Orgelkonzert der besonderen Art laden der Regionalkantor und die Seelsorgebereichsmusiker aus Oberberg und Altenkirchen am Freitag, 28. Januar 2022, in die Katholische Kirche St. ...

Weiter lesen

Konzert zur Karnevalszeit

20. Januar 2022, 09:38

Die Pfarrgemeinde St. Michael in Waldbröl lädt am Sonntag, den 20. Februar 2022 um 11.00 Uhr zu einem besonderen Konzert in der Karnevalszeit: Seelsorgebereichsmusiker Michael Bischof spielt den ...

Weiter lesen

Karnevalsdisco der KLJB Friesenhagen

20. Januar 2022, 09:34

Die KLJB Friesenhagen lädt Kinder ab dem zweiten Schuljahr zur Karnevalsdisco ein. Am 18.02. um 19:11 Uhr soll es losgehen im Gruppenraum im Kloster Friesenhagen. ...

Weiter lesen

Blasius-Segen

20. Januar 2022, 09:28

Am ersten Wochenende im Februar (5./6.2.) wird im Anschluss an alle unsere Wochenendmessen der Blasiussegen gespendet. ...

Weiter lesen

Terminübersicht

20. Januar 2022, 08:57

Mittwoch, 26.01.2022 Nümbrecht 10.00 Uhr BiTee bei Fam. Schröder Dienstag, 01.02.2022 Steeg 19.00 Uhr Pfarrversammlung Steeg Fr./Sa., 04./05.02. ...

Weiter lesen

Save the Date!

17. Januar 2022, 11:19

Das traditionelle Kaffee-Konzert von A CAPPELLA, Köln (Ltg.: Dirk van Betteray) soll am 20. März um 15 Uhr in Holpe stattfinden. Bitte merken Sie sich den Termin jetzt schon vor. ...

Weiter lesen

Oberbergische Jugend singt im Altenberger Dom - Die Vorbereitungen mit Musikexperten starten bald

7. Januar 2022, 10:51

Am 30.April 2022 und am 1. Mai 2022 dürfen Jugendliche im Altenberger Dom singen. Das Kreisdekanat Oberberg gestaltet die Aussendung des Altenberger Lichtes in diesem Jahr musikalisch. ...

Weiter lesen

Neue musikalische Angebote für Kinder im Seelsorgebereich

30. September 2021, 07:46

In unserem Seelsorgebereich gibt es in Friesenhagen an der Grundschule für Kinder die Möglichkeit an einem Kinderchor teilzunehmen. Informationen finden Sie hier. ...

Weiter lesen

Das Eine-Welt-Lädchen

24. August 2021, 12:31

Liebe Kunden, WIEDER GEÖFFNET! Endlich können wir das Eine - Welt - Lädchen wieder öffnen. Die Baustelle in der Kirchstraße ist fertig gestellt. ...

Weiter lesen

Aktionen der KLJB Friesenhagen

13. Juli 2021, 12:09

In der nächsten Zeit stehen wieder einige Aktionen der KLJB an. Der Jugendtreff wird weiterhin online fortgeführt. Die Termine finden sich in dem Flyer. Ebenfalls online gibt es am 21.7. ...

Weiter lesen
Frh. FOTO Osterhochamt 2009-Turmbläser-Messe

Würden Sie gerne eine der Veranstaltungen unserer Pfarreiengemeinschaft erleben oder suchen Sie eine Gruppe, bei der SIe gerne mitmachen würden?

68890738_2664910353541448_4560141995649007616_n

Bist du ein/e Jugendliche/r und hast Lust mit vielen anderen Gemeinschaft zu erleben und zusammen zu wachsen? Dann schau Dir  unser Angebot für Dich an!

©Thomas Munns - St. Gertrud Morsbach-1 (c) Thomas Munns

Begeben Sie sich auf eine spannende virtuelle Reise durch die Pfarreiengemeinschaft und entdecken Sie den Schatz unserer Kirchen. Wir freuen uns auf Ihren persönlichen Besuch!

confession-3297507_1920 (c) pixabay

Sakramente sind heilige Zeichen, in denen Gottes Zuwendung für die Menschen, seine Liebe, seine heilende und stärkende Kraft erfahrbar wird. Es gibt sieben Sakramente, die den Menschen durch sein ganzes Leben begleiten.